Maiandachten

Maiandachten

Gepostet von am Mai 1, 2014 in Allgemein | Keine Kommentare

Der Monat Mai ist – wie der Rosenkranzmonat Oktober – in besonderer Weise der Verehrung der Gottesmutter Maria geweiht. Die Maiandachten, die meist am Abend in der Kirche vor einem mit Blumen geschmückten Marienaltar stattfinden, sind eine beliebte Volksandacht. Diese Andachten kamen bereits im Mittelalter auf, haben aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts allgemeine Verbreitung gefunden. In den vergangenen Jahrzehnten verloren sie mancherorts ihre einstige Anziehungskraft, wie es auch kaum noch Brauch ist, Marienaltäre zu Hause aufzubauen, vor denen einst die Familie im Mai ihre Hausandacht hielt. In St. Josef Huchem-Stammeln wollen wir aber die Tradition der Maiandachten lebendig halten.

In diesem Jahr finden (leider nur) zwei Maiandachten vor den Mittwochsmessen am 07. und 28. Mai jeweils um 17.30 Uhr statt.

Die Katholische Frauengemeinschaft Huchem-Stammeln/Selhausen lädt zur Feier der Maiandacht am Mittwoch, dem 07. Mai 2014, ein.
Vor der hl. Messe um 18.00 Uhr möchten wir eine Maiandacht in unserer Pfarrkirche gestalten. Alle sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Maiandacht am 28. Mai 2014 gestaltet Pfr. Galbierz als Abschluss der Maiandachten für alle fünf Niederzierer Pfarren.

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.