150-jähriges Pfarrjubiläum – 2. Tag

150-jähriges Pfarrjubiläum – 2. Tag

Gepostet von am Jun 15, 2014 in Allgemein | 1 Kommentar

Am Sonntag, 15. Juni 2014, gingen die Feierlichkeiten anlässlich des 150-jährigen Pfarrjubiläums weiter.  Morgens zelebrierte Pfarrer Josef Frohn, der in Huchem-Stammeln geboren wurde, die Heilige Messe. Der Kirchenchor sang die „Intradenmesse“ von Fridolin Limbacher, begleitet von einem Bläserquartett, dazu das klassische Werk zur Kirchweih – „Locus iste“ von Anton Bruckner. „Ave Regina coelorum“ von Josef Rheinberger und „Hebe Deine Augen auf“ von F.M. Bartholdy steuerte der Frauenchor bei. Nach der Messe begann auf der Wiese hinter der Kirche das Familienfest. Auch am zweiten Tag der Feierlichkeiten war der Andrang bei bestem Wetter wieder sehr groß. Nach kurzer Zeit waren Suppe und Frikadellen ausverkauft. Zum Nachtisch gab es Eis von Ingo und Kuchen von der Frauengemeinschaft. Für die Kinder stand eine Hüpfburg bereit. So wurde viele Stunden kräftig gefeiert. Josef Frohn nutzte die Zeit, um mit vielen alten Bekannten und Freunden zu plaudern. Neben den zahlreichen Gemeindemitgliedern feierten auch der Bürgermeister und die Ortsvorsteher sowie Freunde (Vertreter wäre hier bestimmt nicht das richtige Wort!) der Niederzierer Schwesterpfarren mit. Am späten Nachmittag wurde dann auch nochmal von den Schützen der Grill angeworfen, weil neuer Hunger aufkam. Als zu vorgerückter Stunde dann von einer Reihe fleißiger Helfer alles abgebaut wurde, waren sich alle einig, dass das eine gelungene Geburtstagsfeier war, die nicht wieder auf lange Zeit die letzte sein sollte.

Der Pfarreirat möchte auch am zweiten Tag allen Helfern sehr herzlich für die geleistete Arbeit danken. Ohne Euch hätte man das Fest nicht so feiern können. Wir möchten aber auch wieder allen Gästen danken. Ohne Euch wäre die Feier nicht so toll gewesen.

Da das Pfarrfest sehr erfolgreich war und es bestimmt auch einen kleinen Überschuss geben wird, wird der Pfarreirat in seiner nächsten Sitzung darüber beraten, für welchen guten Zweck dieses Geld gespendet werden soll. Wir werden natürlich hier darüber berichten.

Und hier gibt es noch ein paar Bilder vom zweiten Tag:

1 Kommentar

  1. Galbierz says:

    Danke an alle, die geholfen haben! Es war ein schönes Pfarrjubiläum.

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.